Motoröl

Please use this topic for technical questions only
Bitte benutze dieses Forum nur für technische Fragen

Re: Motoröl

Beitragvon Red1600i » Fr 16. Sep 2016, 19:02

Es gibt 2 Regelkolben beim 1600i und auch den späteren Modellen ab ungefähr 1970...

Der am Schwungrad regelt den maximalen Öldruck an den Lagern. Der sollte kühl und bei höheren Drehzahlen bis 4 bar gehen. Höher nicht oder es wurde manipuliert. Nix gutt mit 5 bar oder mehr... gibt Ärger.

Der andere Kolben am Riemenrad wird über den Ölpumpendruck gesteuert. Er steuert den Ölweg.
- wenig Druck bis etwa 2,5-3 bar: alles durch den Kühler
- um 4 bar: ab damit direkt zu den Lagern
- über 5 bar... ab in den Ölsumpf

Die Maschine wird bestens gekühlt, wenn er bei Drehzahl runde 3 bar bekommt. Dann geht alles durch den Kühler.

Wer den Öldruck nach oben manipuliert und/oder hochwertige 10W60 Öle fährt, fährt ihn heisser. Soviel heisser, bis der Öldruck sinkt. Wenn's denn sein muss auch 160 -180 Grad, bis halt das Öl crackt...

Gut an den 5bar ist nur, dass die Maschine damit technisch gesund ist und nicht ein ausgelutschter Hund ist. Pumpe und Lager sind somit in gutem Zustand, weil wenig Ölverlust/Leckspiel.

Nur das bleibt sie nicht bei solchen Temperaturen.

Hört sich somit an, als ob der Kolben am Schwungrad klemmt oder die Feder verhärtet wurde. Somit hoher Öldruck im Stand und bei höheren Drehzahlen.
Ist jetzt noch ein gutes Öl drin, das eben nicht crackt, läuft er richtig schön heiss.
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Motoröl

Beitragvon RosemannSpeedster » Sa 17. Sep 2016, 08:13

Hallo Red 1600i
Danke für die schnelle Antwort
werde die Öldruckregelkolben mal ausbauen und ansehen
auf was muß ich genau achten ?
sollte ich gleich neue einbauen ?
Gruß Franz
RosemannSpeedster
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 20:23

Re: Motoröl

Beitragvon Red1600i » Sa 17. Sep 2016, 10:35

Der Regelkolben muß locker softig gleiten, keinerlei harte Stellen. Wasser kann die Gleitbahnen anfressen... man darf sie aber ausschleifen/polieren. Kleinere Riefen sind bedeutungslos.

Beide Kolben sind identisch. Keine Pilzkolben aus asiatischen Anbaugebieten.
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Motoröl

Beitragvon RosemannSpeedster » Sa 17. Sep 2016, 15:02

finde aber nur solche
Öldruckregelkolben.png
Öldruckregelkolben.png (138.17 KiB) 1808-mal betrachtet
RosemannSpeedster
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 20:23

Re: Motoröl

Beitragvon Red1600i » So 18. Sep 2016, 09:10

Nicht verwenden, das geht voll daneben... VW hat zwei identische Kolben verwendet und alles genau richtig gemacht. Man kann's nicht besser machen, nur verpfuschen.

So sieht das original aus. 2 normale identische Kolben...

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... QQ9QEINzAD

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 1&biw=1477


Das da haut einem den Hut glatt runter:

http://images.google.de/imgres?imgurl=h ... 1&biw=1477

Das ist verzinktes Material. Läuft dann im Magnesium Motorgehäuse. Ideal als Fresser geeignet. Das Zink blüht mit etwas Kondens auf und geht zügig fest. Ideal für schönste Motordiagnose am toten Kandidaten...

Kolben dieser Art dürfen nicht verzinkt sein, sondern blanker Stahl. Keine Verzinkung! Höchstens hart vernickelt und geschliffen wie Stoßdämpfer Kolbenstangen! Macht aber keiner...

Federn verzinkt? Schwachsinn... wer verzinkt harten Federstahl? Diese Federn brechen vorzeitig und haben eine sehr hohe Alterung, werden lahm und geben auch Partikel ab die zum Fressen neigen... und das im Ölkreislauf. Blanker Stahl und sonst nichts!
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Motoröl

Beitragvon RosemannSpeedster » So 18. Sep 2016, 09:40

Danke Red1600i
gut das ich gestern nicht gleich bestellt habe
wären die falschen gewesen
fahre die Woche mal zum VAG-Händler nud frage mal nach ob es die noch orig. gibt
vorher bau ich allerdings erst mal die "alten" aus und sehe nach was da los ist
ich vermute nähmlich das da die Federn mal vertauscht wurden weil der Öldruck ja immer so hoch ist und er gleich heiß wird ohne das der Öldruck wesentlich sinkt
Grüße Franz
RosemannSpeedster
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 20:23

Re: Motoröl

Beitragvon RosemannSpeedster » Di 20. Sep 2016, 15:22

So
also habe heute mal Zeit gehabt und die Kolben ausgebaut
kein Verschleiß zu erkennen und sind auch fast von selbst rausgefallen
die kurze Feder an der Schwungscheibe ist ca 3,5-4 cm lang
und die an der Riemenscheibe ist ca. 8 cm und viel härter
ich glaube das es am Geber und an der Anzeige liegt ( No Name Produkt )
das der Druck im Leerlauf schon auf 4 und bei Fahrt bei 5 Bar steht
Was mich aber am meisten beunruhigt ist
das ich nach ca 5-10 min schon locker auf 130°C Ölthemperatur bin wenn ich flott fahre
bin radlos :?:
Grüße Franz
RosemannSpeedster
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 20:23

Re: Motoröl

Beitragvon spargelix » Di 20. Sep 2016, 18:32

Was ist "flott fahren"?

Kurzzeitig maximale Leistung abrufen, um dann entspannt zu reisen, oder andauern maximale Leistung abrufen, um über längere Strecke mit Vmax >140 zu fliegen.

Ich stelle für zweitere Anforderung mal die Gleichung V = temp auf, wobei im Endbereich noch Luft ist für temp++.
Benutzeravatar
spargelix
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 23. Jul 2013, 11:10
Wohnort: SOB-

Re: Motoröl

Beitragvon RosemannSpeedster » Mi 21. Sep 2016, 02:57

flott = zügiges fahren
nicht vollgas
ist es normal das die kurze feder viel weicher ist als die lange ?
RosemannSpeedster
 
Beiträge: 122
Registriert: Mo 14. Dez 2015, 20:23

Re: Motoröl

Beitragvon guido » Do 20. Jul 2017, 13:48

Kleine Frage(n): Wo gibt es denn die Dichtungen für die Verschlusschrauben für die Öffnungen der Öldruckregelkolben einzeln? Hat jemand die Abmessungen? Waren bei euch original eine oder zwei Federn drin? Bei mir waren es zwei. eine davon länger und dünner, offensichtlich in der Länge händisch gekürzt.
guido
 
Beiträge: 36
Registriert: Di 24. Apr 2012, 19:44

VorherigeNächste

Zurück zu TECHNICS - TECHNIK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron