Blaumann Beetle Projekt

Please use this topic for technical questions only
Bitte benutze dieses Forum nur für technische Fragen

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Rallegolle » So 19. Feb 2017, 22:41

Hallo Werni,
gut gesehen und danke für den Tipp!
Aber es kommen keine Pendelachsmanschetten mehr an den Käfer.
Ich baue um auf Schräglenkergetriebe mit Gelenkwellen.

Ansonsten für die, die es nicht besser wissen! Die Schraubkante sollte in waagerecht Stellung stehen... wie auf dem Bild zusehen...

Bild
VW Typ11 1600i Bj.69 Blaumann Projekt
VW Typ31 1776 Bj.69 Kurzschnauzer Stufe
VW Typ11 1400 Bj.58 AVIS Beetle Projekt
VW Typ11 ---- Bj.69 Küppersbusch Projekt
VW 7HK 2500 Bj.07 Bus

http://www.rallegolle.blogspot.com
Benutzeravatar
Rallegolle
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:55
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon espresso » Mo 20. Feb 2017, 08:10

Umbau auf Schräglenker? Ganz schön viel Arbeit, vor allem das Absenken der Gabelholme, damit die Antriebswellenflansche frei drehen ...

Daniel
espresso
 
Beiträge: 526
Registriert: So 21. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Stuttgart

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon KaBe » Mo 20. Feb 2017, 08:32

Interessant, interessant.......


ist das Fahrgestell auch blau lackiert? Ungewöhnlich? Ich dachte die Fahrgestelle wären original alle schwarz gewesen, bis auf das vom Samroten aus den 80igern.
KaBe
1303 US ´78 Cabriolet mit L-Jet Einspritzanlage.
1600i Minimal von 1995 mit Chip von Manfred und zusätzlichen Gebläsen für die Heizung im Motorraum.
Alltagsautos, pendle regelmäßig zwischen Harz und Ruhrgebiet im S mit dem Cabrio im W mit dem 1600i.
KaBe
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 7. Jul 2011, 20:25
Wohnort: Bad Harzburg / Dortmund

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Rallegolle » Mo 20. Feb 2017, 10:27

espresso hat geschrieben:Umbau auf Schräglenker? Ganz schön viel Arbeit, vor allem das Absenken der Gabelholme, damit die Antriebswellenflansche frei drehen ...

Daniel


Hallo Daniel,
Die Rahmengabel ist bereits original abgesenkt!
Die Knotenbleche müssen raus und Schräglenker Aufnahmen werden in die bereits abgesenkten Stellen eingesetzt.
Das werde ich später machen.
Dieses Mal nehme eine Bodenplatte die ich bereits aufgebaut habe.
Eine Bodenplatte von Anfang 1969

Gruß Ralli
VW Typ11 1600i Bj.69 Blaumann Projekt
VW Typ31 1776 Bj.69 Kurzschnauzer Stufe
VW Typ11 1400 Bj.58 AVIS Beetle Projekt
VW Typ11 ---- Bj.69 Küppersbusch Projekt
VW 7HK 2500 Bj.07 Bus

http://www.rallegolle.blogspot.com
Benutzeravatar
Rallegolle
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:55
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Rallegolle » Mo 20. Feb 2017, 10:29

KaBe hat geschrieben:Interessant, interessant.......


ist das Fahrgestell auch blau lackiert? Ungewöhnlich? Ich dachte die Fahrgestelle wären original alle schwarz gewesen, bis auf das vom Samroten aus den 80igern.
KaBe

Ja, die Platte ist blau!
VW Typ11 1600i Bj.69 Blaumann Projekt
VW Typ31 1776 Bj.69 Kurzschnauzer Stufe
VW Typ11 1400 Bj.58 AVIS Beetle Projekt
VW Typ11 ---- Bj.69 Küppersbusch Projekt
VW 7HK 2500 Bj.07 Bus

http://www.rallegolle.blogspot.com
Benutzeravatar
Rallegolle
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:55
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon werni » Mo 20. Feb 2017, 15:32

Hallo
die 1600i Bodenplatte kann man aber auch auf Schräglenker umbauen/umbauen lassen . ( Es sollen wohl die Aufnahmepunke vorgegeben sein )
Grüsse Werni
werni
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 24. Nov 2011, 10:26

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Rallegolle » Mo 20. Feb 2017, 19:44

werni hat geschrieben:Hallo
die 1600i Bodenplatte kann man aber auch auf Schräglenker umbauen/umbauen lassen . ( Es sollen wohl die Aufnahmepunke vorgegeben sein )
Grüsse Werni


Hi Werni,
ich werde die 1600i Bodenplatte selber, aber später umbauen / schweißen...
Der Plan war sowieso ein passendes Häuschen für meine '69 Automatik Bodenplatte zu finden, die ich parallel zum letzten Projekt restauriert habe.

Das es nun anstatt einer Karosse ein kompletter Käfer aus Mexiko wurde, war da noch nicht abzusehen!
Ich wollte nur nicht wieder viel Zeit mit Schweißarbeiten an einer zerrosteten Karosse verbringen, es darf auch mal einfach gehen... ;)

Die Mexiko Bodenplatte ist im super Zustand und wird ein guter Grundstock bei dem nächsten Projekt.

Die Seilezüge sind schon in die neue Platte umgezogen: Kupplung / Gas / Heizung / Handbremse
es geht voran...

Beim Aufbau gab es eine neue 8 mm Benzinleitung! Da ich mich jetzt für die Einspritztechnik entschieden habe, wird noch eine Rückleitung eingezogen!
Das sieht jetzt alles schön sauber aus, war aber echte Arbeit die Altteile wieder fit für das neue Leben zu machen...

Bild

Bild
VW Typ11 1600i Bj.69 Blaumann Projekt
VW Typ31 1776 Bj.69 Kurzschnauzer Stufe
VW Typ11 1400 Bj.58 AVIS Beetle Projekt
VW Typ11 ---- Bj.69 Küppersbusch Projekt
VW 7HK 2500 Bj.07 Bus

http://www.rallegolle.blogspot.com
Benutzeravatar
Rallegolle
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:55
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Manfred » Mo 20. Feb 2017, 20:08

Nur um das Thema Fraben abzuschließen
Bei meiner 85ger Samtroten ist das Fahrgestell innen rot
Bei meinem 95ger 1600i in Indianrot ist das Fahrgestell rot
Bei meinem 96ger 1600i in Blau ist das Fahrgestell blau
Und bei meinem 69ger Cabrio ist das Fahrgestell gelb, das hab ich selber so lackiert ;-)

Und meine 1600i Ersatzfahrgestelle haben sowohl die Absenkung an der Rahmengabel wie auch die Aufnahmen für die Schräglenker.
Aber nachdem die ich schon mein Cabrio auf Schräglenker umgerüstet habe, werde ich das nicht mehr so schnell machen.

1600i-fahrgestell.jpg
Benutzeravatar
Manfred
 
Beiträge: 235
Registriert: So 3. Jul 2011, 23:33
Wohnort: Bibertal

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon Rallegolle » Di 21. Feb 2017, 06:43

Hallo Manfred,
hatte schon gedacht, dass alle ihr im Forum die Nase rümpfen werden!
Bei dem was ich so treibe...

Schön das ich nicht alleine so verrückt bin.
Ich kann gut verstehen wenn bei vielen alles original sein muss.
Der Spaß kommt bei mir durch das Mischen der Teile um mein ganz eigenes Auto zu bauen.
Dabei ist mir wichtig, das es auch gut funktioniert und mich auf unseren Touren durch die Alpen nicht im Stich lässt.

Deswegen kommen auch die Schräglenker an den Käfer. Kein Problem mit Undichtigkeiten und ein besseres Fahrverhalten
Werde einfach weiter von der Restauration berichten und auf gute Tipps von Euch eingehen

Lieben Gruß Ralli
VW Typ11 1600i Bj.69 Blaumann Projekt
VW Typ31 1776 Bj.69 Kurzschnauzer Stufe
VW Typ11 1400 Bj.58 AVIS Beetle Projekt
VW Typ11 ---- Bj.69 Küppersbusch Projekt
VW 7HK 2500 Bj.07 Bus

http://www.rallegolle.blogspot.com
Benutzeravatar
Rallegolle
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 20. Jan 2017, 19:55
Wohnort: Essen an der Ruhr

Re: Blaumann Beetle Projekt

Beitragvon KaBe » Di 21. Feb 2017, 09:10

Guten Morgen!

Das ist hier seit langem der interessanteste Beitrag.

In diesem Video kann man sehen, dass das Fahrgestell lackiert ist. Aber man kann nicht viel erkennen. Das wäre interessant, weil ja auch die Produktion damals so getaktet sein musste, kommt ein roter muss das Gestell rot sein, kommt ein gründer muss es grün sein usw.
https://www.youtube.com/watch?v=4sjFMSQzc6k

Wieso hat das Fahrgestell die Aufnahme für Schräglenker etc.?

Liegt es an den alten Pressen aus Emden, wo damals die Automatik-Käfer Schräglenker hatten und man hat diese einfach weiterbenutzt? Also aus Kostengründen? Oder haben die MExikaner einen aktiven Sinn damit verfolgt? Fragen über Fragen.
KaBe
1303 US ´78 Cabriolet mit L-Jet Einspritzanlage.
1600i Minimal von 1995 mit Chip von Manfred und zusätzlichen Gebläsen für die Heizung im Motorraum.
Alltagsautos, pendle regelmäßig zwischen Harz und Ruhrgebiet im S mit dem Cabrio im W mit dem 1600i.
KaBe
 
Beiträge: 339
Registriert: Do 7. Jul 2011, 20:25
Wohnort: Bad Harzburg / Dortmund

VorherigeNächste

Zurück zu TECHNICS - TECHNIK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron