Unrunder Leerlauf

Please use this topic for technical questions only
Bitte benutze dieses Forum nur für technische Fragen

Unrunder Leerlauf

Beitragvon Marcus » Di 18. Apr 2017, 18:21

Folgende Problematik:
Der Mex hat im kalten wie im warmen Zustand einen unrunden (Sägen) Leerlauf.
Fehlercodes sind keine gespeichert.
Drosselklappe sowie Zündung sind passen eingestellt.
30 Relais ist bereits erneuert. Leerlaufregler funktioniert im ausgebauten Zustand ohne Probleme. Ist er aber eingebaut, lässt er den Motor im warmen Zustand absterben und im kalten Zustand ohne zusätzlich Gas zu geben erst gar nicht starten.
Sensoren funktionieren ohne Probleme und lassen sich auslesen und sind auch von den Werten plausibel.

Bin mit meinen Fähigkeiten langsam am Ende. Hat jemand eine Idee? Bin über jede Hilfe Dankbar.

Gruß Marcus
Marcus
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 18. Apr 2017, 18:09

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon spargelix » Di 18. Apr 2017, 18:54

Mache Dich doch mal auf "Fehlluftsuche".

Ne Dose Bremsenreiniger und dann alle Verbindungsstellen im Ansaugtrakt und der Dampfrückführung absprühen. Eventuell den Motor mit Helfer am Pedal bei Laune halten.

Ansonsten Zündkerzen überprüfen/tauschen, Zündspule überprüfen/tauschen, Benzindruckregler überprüfen/tauschen.
Zuletzt geändert von spargelix am Di 18. Apr 2017, 18:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
spargelix
 
Beiträge: 190
Registriert: Di 23. Jul 2013, 11:10
Wohnort: SOB-

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon Red1600i » Di 18. Apr 2017, 18:56

Hast du die richtigen Kerzen drin?

Wurde der Leerlauf im Rahmen einer Diagnose "gelernt"?

Jep... er ist lernfähig...und man muss es ihm beibringen.
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon Marcus » Di 18. Apr 2017, 19:57

Also Falschluft zieht er nicht. Methode mit Bremenreiniger bereits durchlaufen.
Kerzen sind vor 1 Jahr neu gekommen. Läufer sowie Verteilerkappe sind heute neu gekommen.
Werte wurden mit einem Gutmann Tester eingestellt. Möglich das der VW Tester da deutlich mehr Möglichkeiten hat Grundeinstellungen zurück zu setzen.

Welche Grundeinstellungen müssen alle durchgeführt werden?
Zündung?
Drosselkalppenpoti?
oder gibt es noch mehr.
Marcus
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 18. Apr 2017, 18:09

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon Hubertus » Mi 19. Apr 2017, 19:50

Wenn er Sägt kann es sein,dass er den Leerlauf nicht erkennt.
Das Drosselpoti kann falsche Werte liefern oder der Leerlauf der Klappe wird nicht erkannt ( Stellung 0 )

Oder Gaszug zu stramm, keine 0 Stellung.
Besorg dir jemanden mit VAG com, dann kannst du die Parameter einsehen und deuten.
Steuergerät kann auch fehlerhaft sein....
Hubertus
 
Beiträge: 799
Registriert: Mo 9. Apr 2012, 18:02
Wohnort: Schmalfeld

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon 1303City » Do 20. Apr 2017, 16:17

Hallo,

bei zu viel Frühzündung sägt er auch gerne
Ich liebe käferfahren.....
------------------------------------------
Register Nr. 427 und Nr. 316
1600i Original (209423) Ersatz-Motor 233372
und 1303Cabriolet US-Ausführung mit 1800i (Yxxxxxx)
alle mit Manfreds Chip
Benutzeravatar
1303City
 
Beiträge: 323
Registriert: Mi 6. Jul 2011, 07:37
Wohnort: Rheinlandpfalz; Wissen/Sieg

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon globerocker » Do 8. Jun 2017, 11:03

Hallo,

Fehler gefunden?


Bei mir voriges Jahr ähnliches "Schadenbild".

Letztlich war es der dünne grüne (oder war es der weiße??) Schlauch, der hinter der Verteilerkappe in die Ansaugbrücke läuft.
Der war aus seiner "Benzinschlachführung" gerutscht.

Eingeschoben, sauberer Motorlauf!
Viele Grüße

Yves
globerocker
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 9. Apr 2013, 20:34

Re: Unrunder Leerlauf

Beitragvon giginos » Fr 9. Jun 2017, 11:55

Hallo!
Bei mir tritt sowas nur sporadisch beim Kaltstart auf.
Egal, ob er ne Woche nur stand oder am Vortag noch bewegt wurde.

Gibt es da ne Ferndiagnose von Euch?

Gibt es hier eigentlich ne Anleitung für dieses VAG-Tool? Muss der Motor da laufen oder reicht es, wenn Strom anliegt? Bekommt man das VAG-Tool nur bis Win XP and laufen? Bei meinem alten notebook ist leider der Akku platt und Strom habe ich in der Garage nicht...

Danke für konstruktive Tipps!

VG

Rafael
giginos
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 20:30


Zurück zu TECHNICS - TECHNIK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste

cron