Frage zu Hydros

Please use this topic for technical questions only
Bitte benutze dieses Forum nur für technische Fragen

Frage zu Hydros

Beitragvon P356A » Sa 27. Mai 2017, 10:42

Hallo 1600i Fans,
nachdem in den letzten Jahren meine Hydros immer öfter negativ durch lange anhaltendes klappern aufgefallen sind, hörte das klappern seit kurzem nun gar nicht mehr auf.

Also habe ich mal wieder die Deckel runtergenommen und festgestellt, das scheinbar nur 2 der Hydros vollkommen in Ordnung sind, 4 ließen sich halb eindrücken und 2 waren total weich.
Da der Motor sowieso schon ein wenig inkontinent wurde, habe ich nun kurz entschlossen den Motor raus genommen, aufgemacht und mir die Hydros angesehen.
Rein äußerlich sah man leider nichts.

Was mir aber aufgefallen ist, nachdem die Hydros nun bei mir auf der Werkbank standen. Bei den weichen Hydros ist das Öl nach und nach ausgelaufen, während die beiden festen weiterhin fest geblieben sind.

Daher frage ich mich nun. Ist das ein normales Verhalten oder deutet darauf hin, das die Hydros tatsächlich defekt sind?

Darauf hin habe ich überlegt die Hydros einfach komplett auszutauschen, musste aber feststellen, das es die nicht mehr so einfach als Satz zu kaufen gibt und wenn dann nur einzelne zu teils horrenden Preisen. Nur auf eBay werden welche von Febi für den Typ 4 Motor angeboten, die teilweise auch unter der 1600i Teilenummer angeboten werden, wo ich mich aber frage ob die tatsächlich identisch sind und man die gefahrlos nehmen kann ?

Hat jemand von Euch eine Tipp wie ich meine Hydos überprüfen kann oder ob ich tatsächlich einen Satz neue kaufen muss ?

Und wenn ja man die Febi Hydros tatsächlich auch im 1600i nutzen oder weiß jemand wo ich ggfls. eine Satz Orginal Hydros zu einem vernünftigen Preis bekomme?

Danke und viele Grüße,
P356A
P356A
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 09:53

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon Red1600i » Sa 27. Mai 2017, 12:25

1600i Hydros und Typ4 sind identisch und gegenseitig austauschbar.

Wenn du den ganzen Mist nochmals willst, nur zu.

Es gibt auch starre Stößel beim Typ4... und die funktionieren im 1600i genauso.
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon Bugfan » Di 30. Mai 2017, 21:00

Also, ein Tip von mir:

Wenn Du Dir meinen Beitrag "Frage zu den Stösselstangen" durchliest.....

Wenn Du schon soweit bist und den Motor auseinander hast, mach bloß starre Stößel rein!!!

Diese Hydros sind echt der Horror...... B-)


Gruß Oliver
Benutzeravatar
Bugfan
 
Beiträge: 8
Registriert: So 21. Mai 2017, 21:23

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon P356A » Fr 2. Jun 2017, 18:28

Das Gefühl habe ich auch, das die Hydros mehr oder weniger die Schwachstelle des ACD Motors sind.

Seit dem ersten Tag haben die Dinger bei meinem Wagen schon zeitweise geklappert und ist nun über die Jahre immer häufiger aufgetreten.
Ich denke auch, das die mittlerweile längeren Standzeiten zwischendurch und der Verschleiß ihr übriges dazu beisteuern, das sich immer wieder Luft ansammelt.
Um das ganze zu Drama nun hoffentlich endgültig zu beenden bin ich nun zu dem Entschluss gekommen die Hydros gegen Starre Stößel auszutauschen.

Leider scheint es aber "Out of the Box" keine sofort zueinander passenden Teile zu geben. Die starren Typ 4 Stößeln passen zwar wunderbar rein, benötigen aber doch deutlich längere Stößel-Stangen.
Bei den starren Typ 4 Stößeln sitzen nämlich die Stößel-Stangen ca. 11mm tiefer als bei den ACD Hydros, woraus sich schon rein rechnerisch eine Länge von 284mm für die Stößel-Stangen ergeben würde.
Selbst die langen Stößel-Stangen des Typ3 mit 282mm Länge passen zwar leidlich , pfeifen aber was den Verstell Bereich der Kipphebeleinstellschrauben angeht auf dem letzten Loch und sind daher ungeeignet.
Auf der Suche nach längeren Stangen bin ich nun auf ungekürzte Crom-Moly Stößelstangen mit einer Maximallänge von 293mm gestoßen, die ich entsprechend einzukürzen gedenke.

Aber momentan sind die Teile und der obligatorische Dichtsatz noch im Zulauf, so dass ich aktuell noch nicht weiterkomme...

Gruß,
P356A
P356A
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Mai 2017, 09:53

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon Red1600i » Fr 2. Jun 2017, 18:33

Der 1600i hat andere Stangen als ein 1200er oder 1600er... ja, sehr kurz.
Red1600i
 
Beiträge: 1029
Registriert: Di 26. Jul 2011, 17:46

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon werni » Fr 2. Jun 2017, 21:53

Hallo
welche Stösselstangen passen denn nun ??
Grüsse Werni
werni
 
Beiträge: 324
Registriert: Do 24. Nov 2011, 10:26

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon giginos » Fr 9. Jun 2017, 12:00

Hallo zusammen!
Wo findet man denn die Teilenummern? Vielleicht habe ich nä. Jahr die Möglichkeit mir welche aus Mexiko schicken zu lassen... Denke in ein paar Jahren sind die beim meinem "i" auch fällig...

Danke vorab,

Rafael
giginos
 
Beiträge: 41
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 20:30

Re: Frage zu Hydros

Beitragvon espresso » Fr 9. Jun 2017, 15:57

Die Ersatzteilnummer für die Stösselstangen im 1600i, Motorcode ACD, mit Hydros ist 043 109 301.

Die Länge beträgt 273mm. Im Vergleich: D-Motor 271,5mm und alle anderen 282mm.

Daniel
espresso
 
Beiträge: 526
Registriert: So 21. Aug 2011, 11:49
Wohnort: Stuttgart


Zurück zu TECHNICS - TECHNIK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste